Bei US-Angriff auf Iran Chavez warnt vor Ölpreis über 100 Dollar

Venezuelas Präsident Chavez hat davor gewarnt, dass der Ölpreis bei einem US-Angriff auf Iran über 100 Dollar steigen könnte. "Sollten sie Iran angreifen, wird das sehr viel schlimmer werden als die Situation im Irak", warnte er vor britischen Linken und Gewerkschaftlern.


London - Sollten die USA Iran wegen des Atomstreits angreifen, werde Iran seine Öllieferung einstellen, sagte Hugo Chavez in London. Der Ölpreis könne dann auf 100 Dollar pro Barrel oder mehr klettern. "Die englische Mittelklasse müsste die Nutzung ihrer Autos einstellen." Zudem habe Iran angekündigt, in diesem Fall Israel anzugreifen. "Und wir wissen, dass sie die Mittel dazu haben", sagte Chavez vor rund 1000 Vertretern der britischen Linken und Gewerkschaften.

Der venezolanische Präsident hält sich derzeit auf Einladung von Londons Bürgermeister Ken Livingstone in der britischen Hauptstadt auf. Er soll mehrere Vertreter der politischen Linken des Landes treffen. Eine Zusammenkunft mit Premierminister Tony Blair ist nicht vorgesehen. Chavez hatte Blair wegen seiner engen Allianz mit den USA heftig kritisiert.

reh/reuters



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.