Belarus Regierungsgegner nach brutaler Attacke in Minsk gestorben

In der belarussischen Hauptstadt ist Berichten zufolge ein 31-Jähriger derart von Maskierten verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb. Auslöser waren offenbar flatternde Bänder in den Farben der Opposition.
Demonstranten mit den Farben der Protestbewegung Ende Oktober in Minsk (Symbolbild)

Demonstranten mit den Farben der Protestbewegung Ende Oktober in Minsk (Symbolbild)

Foto: 

STRINGER / AFP

heb/mes/AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel