Belarus Oppositioneller Znak tritt in den Hungerstreik

Vor wenigen Tagen wurde der belarussische Oppositionsanwalt Maxim Znak inhaftiert. Jetzt protestiert er gegen die Behördenwillkür unter Machthaber Lukaschenko - und will keine Nahrung mehr zu sich nehmen.
Maxim Znak (Aufnahme von Ende August)

Maxim Znak (Aufnahme von Ende August)

Foto: Sergei Grits / AP