Berliner Ehrgeiz Gezerre um den ewigen Sitz im Uno-Olymp

In Kalifornien berät dieser Tage eine Expertenrunde über die Zukunft der Uno. Ganz oben auf der Agenda steht die Neustrukturierung des Weltsicherheitsrates. Für Kanzler Schröder und seinen Außenminister steht fest: Deutschland braucht einen ständigen Sitz in dem erlauchten Kreis. Doch es steht schlecht um die deutschen Träume.
Von Dominik Baur