Italien Berlusconi verlangt von Präsident Napolitano Begnadigung

Ein offizielles Gnadengesucht will Silvio Berlusconi zwar nicht stellen, aber Milde erwartet er trotzdem von Italiens Präsident Napolitano. Ein Jahr Sozialdienst sei eine Niederträchtigkeit, empört sich der 77-Jährige.

Italiens Ex-Ministerpräsident Berlusconi: Reinigen von Toiletten ist lächerlich
DPA

Italiens Ex-Ministerpräsident Berlusconi: Reinigen von Toiletten ist lächerlich


Rom - Der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat von Präsident Giorgio Napolitano seine Begnadigung verlangt. Auch ohne ein formelles Gnadengesuch seinerseits dürfe der Präsident mit diesem Schritt keinen Augenblick zögern, sagte Berlusconi am Samstag vor Anhängern seiner Partei Forza Italia.

Der 77-Jährige war im August schuldig befunden worden, ein illegales System der Steuervermeidung für sein Medienunternehmen Mediaset betrieben zu haben. Eine ursprüngliche Haftstrafe von vier Jahren wurde in einen einjährigen Hausarrest oder gemeinnützige Arbeit umgewandelt.

Seine Verurteilung zu einem Jahr Sozialdienst sei eine Niederträchtigkeit, sagte der 77-Jährige. Ihn zum "Reinigen von Toiletten" zu zwingen, würde nicht nur ihn, sondern das gesamte Land der Lächerlichkeit preisgeben.

Seinen bevorstehenden Ausschluss aus dem Senat bezeichnete Berlusconi als Staatsstreich. Am Mittwoch soll die Parlamentskammer darüber befinden.

Erst am Donnerstag hatte ein Gericht in Mailand zudem zahlreiche Beweise gegen Berlusconi zum Ruby-Prozess veröffentlicht. Nach Auffassung des Gerichts soll Berlusconi die Marokkanerin Ruby für Sex bezahlt von ihrer Minderjährigkeit gewusst haben.

kha/AP/Reuters

insgesamt 41 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gandhiforever 23.11.2013
1. Stimmt
Zitat von sysopDPAEin offizielles Gnadengesucht will Silvio Berlusconi zwar nicht stellen, aber Milde erwartet er trotzdem von Italiens Präsident Napolitano. Ein Jahr Sozialdienst sei eine Niederträchtigkeit, empört sich der 77-Jährige. http://www.spiegel.de/politik/ausland/berlusconi-erwartet-begnadigung-von-praesident-napolitano-a-935322.html
Ein Jahr Sozialdienst ist eine Niedertraechtigkeit. Ich bin dafuer, Berlusconi wenigstens zwei Jahre zu geben. Oder will er etwa noch mehr?
Stäffelesrutscher 23.11.2013
2.
Zitat von sysopDPAEin offizielles Gnadengesucht will Silvio Berlusconi zwar nicht stellen, aber Milde erwartet er trotzdem von Italiens Präsident Napolitano. Ein Jahr Sozialdienst sei eine Niederträchtigkeit, empört sich der 77-Jährige. http://www.spiegel.de/politik/ausland/berlusconi-erwartet-begnadigung-von-praesident-napolitano-a-935322.html
Abgesehen davon, dass man Herrn Berlusconi von mir aus gerne zum Schrubben von Toiletten und zum Aufsammeln benutzter Kondome in einem Casino (nicht zu verwechseln mit einem Casinò) verdonnern darf, hat mich der erste Satz der Artikels von meinem Schreck nach Lektüre der Überschrift erlöst. Es ist also keineswegs so, dass Präsident Napolitano verurteilt worden wäre und Berlusconi Napolitanos Begnadigung fordert, sondern Berlusconi verlangt von Präsident Napolitano begnadigt zu werden.
wll 23.11.2013
3. Kein Titel
Ja, genau, erspart dem Cavaliere die niederträchtige Erniedrigung, Sozialdienst leisten zu müssen - und sperrt ihn die vollen vier Jahre hinter Gitter. Es ist schon mehr als dreist, dass dieser Politclown angesichts der unfassbaren Milde, mit der ihn die italienische Justiz behandelt, auch noch die Chuzpe hat, sich zu beklagen.
rainer_daeschler 23.11.2013
4. Think Berlusconi!
Einem Mann von der Wichtigkeit eines Berlusconis steht eine Begnadigung einfach zu. Sie zu erbitten, ist eine Sache des gemeinen Pöbels.
taglöhner 23.11.2013
5. Schwer
Napolitano ist unbestechlich. Kommunist und alt, ein guter Mann. Seine Entscheidung ist daher jedenfalls zu respektieren. Eine sadistische Freude am wenigstens einmal Kloputzenden Silvio will ich dennoch nicht verhehlen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.