Betrug mit Holocaust-Geldern "Ein schamloser Plan"

Das Geld war für Opfer des Hitler-Regimes bestimmt - und landete in den Händen von Betrügern. Mehr als 40 Millionen Dollar sollen Mitarbeiter eines von Deutschland finanzierten Entschädigungsfonds für Holocaust-Überlebende erschwindelt haben. Der Zentralrat der Juden fordert schnelle Aufklärung.
Eingang zum früheren KZ Auschwitz: Millionenbetrug mit Entschädigungsgeldern aufgedeckt

Eingang zum früheren KZ Auschwitz: Millionenbetrug mit Entschädigungsgeldern aufgedeckt

Foto: ERIC GAILLARD/ REUTERS
Mit Material von AP