EU-Ratspräsident Donald Tusk
REUTERS

EU-Ratspräsident Donald Tusk