Soldaten in Damaskus (Archivaufnahme)
REUTERS

Soldaten in Damaskus (Archivaufnahme)