Lukaschenko bei seinem Amtseid im April vergangenen Jahres: Wahlergebnis gefälscht
DPA

Lukaschenko bei seinem Amtseid im April vergangenen Jahres: Wahlergebnis gefälscht