Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad (Archivbild): 18 Prozent des Öls geht an die EU
AFP/ Iranian Presidency Website

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad (Archivbild): 18 Prozent des Öls geht an die EU