Flüchtlinge auf dem Mittelmeer Das Millionengeschäft mit den Geisterschiffen

Erst die "Blue Sky M", dann die "Ezaleen": Schleuser schicken Flüchtlinge nicht mehr nur in Schlauchbooten über das Mittelmeer, sie pferchen die Hilflosen in Frachter - und überlassen sie ihrem Schicksal. Wie funktioniert das Geschäft mit den Geisterschiffen?
Flüchtlinge auf dem Mittelmeer: Das Millionengeschäft mit den Geisterschiffen

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer: Das Millionengeschäft mit den Geisterschiffen

Foto: Icelandic Coast Guard/ dpa
fab/AFP/dpa