Eskalation in Syrien: Militär schießt auf Zivilisten
Foto: HANDOUT/ REUTERS
Fotostrecke

Eskalation in Syrien: Militär schießt auf Zivilisten

Blutbad im syrischen Homs "Das war ein Massaker"

Es war die wohl blutigste Aktion des Assad-Regimes seit Beginn des Aufstands in Syrien. In der Stadt Homs soll die Armee mehr als 400 Menschen getötet haben, weit über 1000 wurden verletzt. Ein oppositioneller Offizier droht mit Vergeltung: "Jetzt ist Schluss mit friedlichen Protesten."
mit Material von dpa