Blutbad in Bagdad Al-Qaida bekennt sich zu Geiselnahme in Kirche

Das Geiseldrama in einer katholischen Kirche in Bagdad hat viel mehr Opfer gefordert als zunächst angenommen. Bei dem Überfall wurden mehr als 50 Menschen getötet und Dutzende verletzt. Ein irakischer Ableger der Terrororganisation al-Qaida bekannte sich zu der Tat.
Blutbad in Bagdad: Al-Qaida bekennt sich zu Geiselnahme in Kirche

Blutbad in Bagdad: Al-Qaida bekennt sich zu Geiselnahme in Kirche

Foto: KHALIL AL-MURSHIDI/ AFP
Qaida-Terror im Irak: Blutbad in der Kirche
Foto: KHALIL AL-MURSHIDI/ AFP
Fotostrecke

Qaida-Terror im Irak: Blutbad in der Kirche

hut/luk/dpa/AFP