Blutiger Machtkampf Mehr als 800 Tote in der Elfenbeinküste

Der Kampf zwischen dem legitimen Präsidenten Ouattara und seinem Widersacher Gbagbo fordert immer mehr Opfer: Laut Angaben des Roten Kreuzes sind in der Stadt Duékoué an einem einzigen Tag mindestens 800 Menschen getötet worden. Ihre Hochburg Abidjan konnten Gbagbos Truppen halten.
Kämpfe in Abidjan: Der international geächtete Ex-Präsident Gbagbo gibt nicht auf

Kämpfe in Abidjan: Der international geächtete Ex-Präsident Gbagbo gibt nicht auf

Foto: LUC GNAGO/ REUTERS
caiAFP/dpa