Bolivien Präsident tritt nach Massenprotesten zurück

Boliviens Präsident Carlos Mesa hat die Konsequenzen aus der sozialen Krise im Land gezogen: Nach Massenprotesten Unzufriedener in der Hauptstadt La Paz bot er dem Kongress seinen Rücktritt an - zum zweiten Mal in diesem Jahr. Die Opposition bezweifelt die Ernsthaftigkeit des Angebots.