Bomben-Terror in Grosny Das Ende des Schein-Friedens in Tschetschenien

Mit einem Bombenattentat auf das Regierungsgebäude in Grosny haben tschetschenische Terroristen ihren Unabhängigkeitskampf wieder auf die Tagesordnung der Welt gehievt. 46 Menschen kamen ums Leben, Dutzende wurden verletzt. Russlands Präsident Putin muss einsehen, dass seine Version vom militärisch erzwungenen Frieden nicht stimmt.