Bombenalarm Verdächtiges Päckchen schreckt US-Botschaft im Vatikan auf

Bombenalarm in der amerikanischen Vertretung im Vatikan: Dort wurde ein verdächtiges Päckchen entdeckt. Ein Entschärfungskommando war im Einsatz - und gab wenig später Entwarnung.


Rom - Aufregung im Vatikan: Ein verdächtiges Päckchen hat am Mittwoch in der US-Botschaft beim Heiligen Stuhl in Rom kurzzeitig Alarm ausgelöst. Bombenexperten stellten jedoch fest, dass der verdächtige Umschlag harmlos ist.

Erst am vergangenen Donnerstag waren in Rom in der Schweizer und der chilenischen Botschaft Briefbomben explodiert. In beiden Fällen erlitten Botschaftsmitarbeiter Verletzungen an den Händen.

Eine anarchistische Gruppe hatte sich zu den Anschlägen bekannt und auch eine Briefbombe an die griechische Botschaft geschickt. Diese konnte unschädlich gemacht werden.

hut/dapd/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.