Schleppende Brexit-Gespräche Boris Johnson droht der EU mit hartem Bruch

Der britische Premier geht mit einem Ultimatum in die finale Brexit-Runde. Bis Oktober müsse ein Deal stehen. Zugleich plant er laut Medien eine Gesetzgebung, die in Brüssel für Empörung sorgen dürfte.
Boris Johnson: Ausscheiden ohne Deal wäre auch ein "gutes Ergebnis" für Großbritannien

Boris Johnson: Ausscheiden ohne Deal wäre auch ein "gutes Ergebnis" für Großbritannien

Foto: TOBY MELVILLE / REUTERS
jok/dpa