Fall Sergej Skripal Johnson droht mit "robuster Antwort"

Für den Fall, dass Russland am mutmaßlichen Anschlag auf einen russischen Ex-Spion schuld ist, droht Außenminister Boris Johnson mit Konsequenzen - etwa für die Fußball-WM.
Boris Johnson

Boris Johnson

Foto: Stefan Rousseau/ dpa
cht/dpa/Reuters