Schülerprotest in Bosnien-Herzegowina "Sonst hat dieses Land keine Zukunft"

In Bosnien-Herzegowina werden Schüler häufig nach Ethnien getrennt unterrichtet - in derselben Schule. In einer Kleinstadt wehren sich Jugendliche dagegen. Einen ersten Erfolg hatten sie bereits.
Aus Jajce berichtet Keno Verseck
Schüler in Jajce. Azra (3.v.r.) ist eine der Hauptorganisatorinnen des Protestes

Schüler in Jajce. Azra (3.v.r.) ist eine der Hauptorganisatorinnen des Protestes

Foto: Keno Verseck
Im Gebäude der geteilten Grundschule: Aufgang zur kroatischen Seite

Im Gebäude der geteilten Grundschule: Aufgang zur kroatischen Seite

Foto: Keno Verseck
Azra, 17, und ihre Mutter Zlata

Azra, 17, und ihre Mutter Zlata

Foto: Keno Verseck
Noch immer sind viele Spuren des Krieges in Jajce zu sehen

Noch immer sind viele Spuren des Krieges in Jajce zu sehen

Foto: Keno Verseck
Deutschlehrer Tarik Zjajo vor der Berufsschule in Jajce

Deutschlehrer Tarik Zjajo vor der Berufsschule in Jajce

Foto: Keno Verseck

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft