Bradley-Manning-Anhörung Angriff als Verteidigung

Ihm drohen fünf Jahrzehnte Gefängnis, ein Leben hinter Gittern: Die US-Army hört nach eineinhalb Jahren Haft den mutmaßlichen WikiLeaks-Flüsterer Bradley Manning an. Der schmächtige Mann bleibt reglos, sein Verteidiger setzt auf Attacke - und knöpft sich den Untersuchungsrichter vor.
Bradley-Manning-Anhörung: Angriff als Verteidigung

Bradley-Manning-Anhörung: Angriff als Verteidigung

Foto: CHIP SOMODEVILLA/ AFP
US-Soldat Bradley Manning: WikiLeaks-Informant erscheint erstmals vor Militärgericht
Foto: William J. Hennessy Jr./ dpa
Fotostrecke

US-Soldat Bradley Manning: WikiLeaks-Informant erscheint erstmals vor Militärgericht