Bradley Manning Mutmaßlichem WikiLeaks-Informanten droht Todesstrafe

Die US-Behörden haben 22 neue Anklagepunkte gegen den US-Soldaten Bradley Manning veröffentlicht. Sie werfen ihm jetzt auch "Unterstützung des Feindes" vor. Wegen Weitergabe geheimer Dokumente an die Enthüllungsplattform WikiLeaks könnte der Gefreite zum Tode verurteilt werden.
US-Obergefreiter Manning: Zugang zu vertraulichen Dokumenten

US-Obergefreiter Manning: Zugang zu vertraulichen Dokumenten

Foto: AP
amz/dpa/AP