Neuseeland Christchurch-Attentäter plädiert auf nicht schuldig

Er stürmte bewaffnet in zwei Moscheen in Christchurch, tötete 51 Menschen und übertrug die Tat live im Internet: Vor Gericht ließ der Angeklagte nun ausrichten, er weise alle Vorwürfe zurück.
Der Angeklagte im März vor Gericht: Der Prozess gegen ihn soll am 4. Mai 2020 beginnen

Der Angeklagte im März vor Gericht: Der Prozess gegen ihn soll am 4. Mai 2020 beginnen

Foto: Mark Mitchell/REUTERS
aar/dpa/AFP