Brexit Das sind die Auswirkungen für Nichtbriten

Europa wird anders sein, wenn Großbritannien nach dem Brexit nicht mehr zur EU gehört. Das werden nicht nur die Briten spüren, sondern auch die Bürger auf dem Kontinent. Der Überblick.

In London herrscht das totale Brexit-Chaos, kaum ein Tag vergeht ohne einen neuen Akt im schier endlosen Drama um den geplanten Ausstieg der Briten aus der Europäischen Union. Am Mittwoch kündigte Premierministerin Theresa May an, bei einer Zustimmung im Unterhaus für das von ihr mit Brüssel ausgehandelte Abkommen zurückzutreten.

Ursprünglich sollte Großbritannien schon an diesem Freitag die EU verlassen. Brüssel bot London kürzlich eine Verschiebung des Brexits bis zum 22. Mai an. Bedingung dafür ist aber, dass das Unterhaus dem Austrittsvertrag noch in dieser Woche zustimmt. Andernfalls gilt die Verlängerung nur bis zum 12. April. In dem Fall soll London der EU vor diesem Termin sagen, wie es weitergehen soll.

Vor knapp drei Jahren hatten die Briten in einer Volksabstimmung mit knapper Mehrheit für den EU-Austritt gestimmt. Sollte Großbritannien ohne Abkommen aus der Staatengemeinschaft ausscheiden, wird mit dramatischen Folgen für die Wirtschaft und viele andere Lebensbereiche gerechnet - natürlich auch für Nichtbriten. Hier einige Beispiele:

als
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.