Aufstand gegen britischen Premier Johnsons Gegner wollen No-No-Deal-Gesetz durchdrücken

Die Sommerpause des britischen Parlaments ist vorbei - und gleich kommt es zum Showdown: Die Gegner des Premiers wollen die Agenda kapern, um einen Chaos-Brexit noch zu stoppen. Wie stehen ihre Chancen?
Boris Johnson: Der Premier muss auch in den eigenen Reihen mit heftigem Widerstand rechnen

Boris Johnson: Der Premier muss auch in den eigenen Reihen mit heftigem Widerstand rechnen

Foto: Henry Nicholls/ REUTERS
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
John Bercow wacht als Unterhaussprecher über das Prozedere - und wurde schon öfter laut

John Bercow wacht als Unterhaussprecher über das Prozedere - und wurde schon öfter laut

Foto: HO / PRU /AFP
Boris Johnson bei seiner Antrittsrede am 25. Juli 2019. John Bercow hat seinen Sitz in der Mitte des Parlamentssaals

Boris Johnson bei seiner Antrittsrede am 25. Juli 2019. John Bercow hat seinen Sitz in der Mitte des Parlamentssaals

Foto: UK PARLIAMENTARY RECORDING UNIT/HANDOUT/EPA-EFE/REX