Pfeil nach rechts

Brexit-Streit bei G7 Johnson kommt ohne Vorschläge, dafür mit Drohungen

Freundlich - aber ergebnislos: So lief ein Brexit-Treffen von Boris Johnson und EU-Ratspräsident Donald Tusk beim G7-Gipfel ab. Besonders irritierte die Drohung des Briten, eine 39-Milliarden-Pfund-Rechnung offenzulassen.
Donald Tusk (l.), Boris Johnson: Wut über "Instrument der Einkerkerung"

Donald Tusk (l.), Boris Johnson: Wut über "Instrument der Einkerkerung"

Andrew Parsons/ DPA
jok/dpa