Radikale Forderungen aus London EU verliert Glauben an Brexit-Deal

Die EU und Großbritannien steuern auf den Chaos-Brexit zu. London ist aus Brüsseler Sicht nicht mehr an Verhandlungen interessiert. Der Schaden für das Land wäre groß - der Nutzen für Premier Johnson wohl auch.
Britischer Premier Boris Johnson: "Komme, was wolle"

Britischer Premier Boris Johnson: "Komme, was wolle"

Foto: WILL OLIVER/POOL/EPA-EFE/REX