Spott über Äußeres Brigitte Macron bedankt sich bei Brasilianern für Unterstützung

Brasiliens Staatschef hatte sich auf Facebook abwertend über die Frau des französischen Präsidenten geäußert. Nun hat sich Brigitte Macron an die Bevölkerung des Landes gewandt.

Brigitte Macron und die First Lady der USA Melania Trump auf dem G7-Gipfel
Julien DE ROSA / POOL / AFP

Brigitte Macron und die First Lady der USA Melania Trump auf dem G7-Gipfel


Brigitte Macron hat sich für die Unterstützung aus Brasilien bedankt, nachdem der Staatschef des Landes, Jair Bolsonaro, eine in Frankreich als respektlos empfundene Bemerkung über sie gemacht hatte.

"Muito obrigada!", Vielen Dank, sagte die Ehefrau von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron auf Portugiesisch bei einem Besuch im nordfranzösischen Azincourt, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Sie sei sehr berührt über den Beistand, den sie von vielen Brasilianern erhalten habe. Öffentliche Äußerungen von Brigitte Macron, insbesondere zu strittigen Themen, sind selten.

Staatschef Macron hatte sich zu Wochenbeginn während des G7-Gipfels in Biarritz offen über Bolsonaro beschwert und dessen Verhalten als "überaus respektlos" bezeichnet. Der brasilianische Präsident hatte auf dem sozialen Netzwerk Facebook mit einem Eintrag den Eindruck erweckt, er unterstütze eine hämische Bemerkung über Brigitte Macron.

Der französische Präsident hatte sich den Spott über das Aussehen seiner Frau verboten und sagte, er hoffe, dass die Brasilianer "sehr schnell" einen Staatschef bekämen, "der sich angemessen verhält". Bolsonaro forderte daraufhin eine Entschuldigung.

Der brasilianische Regierungssprecher Otavio Rêgo Barros sagte an diesem Mittwoch, der umstrittene Facebook-Kommentar sei gelöscht worden, um "Missinterpretationen" zu vermeiden.

kko/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.