"Islamischer Staat" Brüssel-Attentäter soll Geiseln in Syrien gefoltert haben

Ein französischer Journalist will in einem der mutmaßlichen Attentäter von Brüssel einen Gefängniswärter aus Syrien wiedererkannt haben. Die Geiseln hatten zuvor berichtet, mehrere französische Wärter gehabt zu haben.
Gerichtszeichnung von Mehdi Nemmouche: Der mutmaßliche Attentäter soll in Syrien Geiseln gefoltert haben

Gerichtszeichnung von Mehdi Nemmouche: Der mutmaßliche Attentäter soll in Syrien Geiseln gefoltert haben

Foto: BENOIT PEYRUCQ / AFP
isa/dpa