Streit um EU-Spitzenposten Verhandeln und verhindern

21 Stunden haben die Staats- und Regierungschefs verhandelt - ohne sich auf die Verteilung der EU-Spitzenposten einigen zu können. Klar ist nur: Die Zeiten, in denen Merkel in Brüssel den Ton vorgibt, sind vorbei.
Kanzlerin Merkel in Brüssel: "Ein bisschen karg"

Kanzlerin Merkel in Brüssel: "Ein bisschen karg"

Foto: Virginia Mayo/ DPA
EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber: Verzicht des Wahlsiegers

EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber: Verzicht des Wahlsiegers

Foto: SvenSimon/ picture alliance
Sozialistischer Spitzenkandidat Frans Timmermans

Sozialistischer Spitzenkandidat Frans Timmermans

Foto: JOHN MACDOUGALL/ AFP
Emmanuel Macron beim EU-Sondergipfel

Emmanuel Macron beim EU-Sondergipfel

Foto: Riccardo Pareggiani/ DPA
Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki (M.)

Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki (M.)

Foto: Olivier Matthys/ DPA