Bundeswehr in Afghanistan Oberst Klein verteidigt Luftangriff

Nun spricht Georg Klein: Erstmals hat der Bundeswehr-Oberst sich zu seiner Entscheidung für das Bombardement von entführten Tanklastern in Afghanistan geäußert. Er verteidigte den tödlichen Angriff, zeigte aber auch Verständnis für eine Untersuchung.
Oberst Klein: "Nicht leichtgemacht"

Oberst Klein: "Nicht leichtgemacht"

Foto: Anja Niedringhaus/ AP
itz/dpa