Bundeswehr in Kunduz "Das war ein sauberer Treffer"

Bundeswehrsoldaten in Afghanistan haben jahrelang Brunnen und Brücken gebaut. Jetzt werden sie beschossen - und sie schießen zurück. Die Reaktionen auf das Bombardement der Tankwagen verunsichert die Truppe in Kunduz: Von Einheimischen werden die Deutschen gefeiert, von Bündnispartnern und Politikern heftig kritisiert.
Von Ulrike Demmer
Bundeswehrsoldat, afghanisches Kind in Chahar Darreh: "Wir sind keine Cowboys"

Bundeswehrsoldat, afghanisches Kind in Chahar Darreh: "Wir sind keine Cowboys"

Foto: RUBEN SPRICH/ REUTERS