Bundeswehr KSK-Elitesoldaten sollen zurück an den Hindukusch

Die KSK soll wieder ran. Um die dort stationierten Kameraden vor dem Angriff wütender Drogenbarone zu schützen, schickt die Bundeswehr nun ihre Eliteeinheit zurück nach Afghanistan. Geheimdienste befürchten vor allem eine Eskalation der Gewalt nach einer geplanten US-Großoffensive gegen die Drogenbosse.