Zusammenstöße von Buddhisten und Muslimen Burma ruft Notstand aus

Kriegsrecht in Burma: Bei blutigen Zusammenstößen von Muslimen und Buddhisten gab es mehrere Tote. Jetzt hat die Führung des Landes den Notstand über Teile des westlichen Bundeslandes Rakhine verhängt. Doch die Unruhen weiten sich aus.
otr/AFP/dpa