Suu-Kyi-Rede Wie es für die Rohingya jetzt weitergeht

Burmas De-Facto-Regierungschefin Suu Kyi hat endlich die Verbrechen in ihrem Land verurteilt - ohne jedoch die Militärgewalt direkt anzusprechen. Wird sich die Situation für die Rohingya nun verbessern?
Aung San Suu Kyi in Naypyidaw

Aung San Suu Kyi in Naypyidaw

Foto: Aung Shine Oo/ dpa
Foto: SPIEGEL ONLINE
Rohingya in Myanmar: Durch den Schlamm nach Bangladesch
Foto: MOHAMMAD PONIR HOSSAIN/ REUTERS
Fotostrecke

Rohingya in Myanmar: Durch den Schlamm nach Bangladesch

Satellitenaufnahmen von Bränden in dem Dorf Yae Twin Kyun

Satellitenaufnahmen von Bränden in dem Dorf Yae Twin Kyun

Foto: DigitalGlobe/ Human Rights Watch