Pfeil nach rechts

In Italien festgenommene Kapitänin "Leere Statements" - Sea-Watch kritisiert Maas

Die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Kapitänin der "Sea-Watch 3", Carola Rackete. Außenminister Heiko Maas drängt auf ihre Freilassung, aber den deutschen Seenotrettern reicht das bei Weitem nicht.
Außenminister Heiko Maas: "Es ist an der italienischen Justiz, die Vorwürfe schnell zu klären"

Außenminister Heiko Maas: "Es ist an der italienischen Justiz, die Vorwürfe schnell zu klären"

Hayoung Jeon/ EPA-EFE/ REX
Kapitänin Carola Rackete bei ihrer Festnahme

Kapitänin Carola Rackete bei ihrer Festnahme

DPA
Carola Rackete

Carola Rackete

Till M. Egen/ Sea-Watch.org/ DPA

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

slü/dpa/AFP