Konsequenzen aus Ceta-Debakel Nicht mehr alle alles fragen

Wallonien blockiert Ceta, kurz vor der geplanten Unterzeichnung ist nicht klar, ob das Handelsabkommen zustande kommt. EU-Parlamentarier denken nun darüber nach, was die EU ändern könnte, um so eine Situation künftig zu vermeiden.
Paul Magnette, wallonischer Regierungschef, mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz bei einer Pressekonferenz zu Ceta

Paul Magnette, wallonischer Regierungschef, mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz bei einer Pressekonferenz zu Ceta

Foto: NICOLAS MAETERLINCK/ AFP