225.000 Pfund Britische Medienaufsicht verhängt Geldstrafe gegen chinesischen Sender CGTN

Die Lizenz wurde dem chinesischen Auslandssender CGTN in Großbritannien bereits entzogen, nun folgt eine Geldstrafe. Nach Ansicht der britischen Medienaufsicht hat das Programm gegen Fairnessregeln verstoßen.
Peking: Sitz des staatlichen Fernsehsenders CCTV und seines Auslandsprogramms CGTN

Peking: Sitz des staatlichen Fernsehsenders CCTV und seines Auslandsprogramms CGTN

Foto: Mark Schiefelbein / AP
fek/AFP