Chaos auf Lampedusa Italien schiebt Flüchtlinge an EU-Partner ab

Europa feiert Nordafrikas neue Demokratien, doch nun dürfen die Menschen ungehindert ausreisen: Tausende landen auf der italienischen Insel Lampedusa an. Die Regierung in Rom will die Flüchtlinge schnell loswerden - und reicht sie an andere EU-Staaten weiter.
Flüchtlinge auf Lampedusa: Weiter nach Norden, nach Österreich, Deutschland, Holland

Flüchtlinge auf Lampedusa: Weiter nach Norden, nach Österreich, Deutschland, Holland

Foto: Ettore Ferrari/ dpa