Anschlag in Paris Terrorverdächtiger soll von al-Qaida trainiert worden sein

Mehr als 40 Stunden sind seit dem blutigen Terroranschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" vergangen, noch immer sind die Täter auf der Flucht. Aus den USA heißt es: Einer der beiden Hauptverdächtigen ist im Jemen von al-Qaida trainiert worden.
Anschlag in Paris: Terrorverdächtiger soll von al-Qaida trainiert worden sein

Anschlag in Paris: Terrorverdächtiger soll von al-Qaida trainiert worden sein

Foto: JOEL SAGET/ AFP
Verdächtiger Saïd Kouachi: Er soll im Jemen von al-Qaida trainiert worden sein

Verdächtiger Saïd Kouachi: Er soll im Jemen von al-Qaida trainiert worden sein

Foto: AFP
vet/dpa/Reuters/AP/AFP