Fünf Jahre nach dem Attentat Prozess um Anschlag auf "Charlie Hebdo" beginnt im September

Der Prozess um den Anschlag auf die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" wird wegen der Coronakrise verschoben. Statt im Mai soll die Verhandlung jetzt im September starten.
Passanten in der Nähe des Tatorts vor Porträts der Opfer

Passanten in der Nähe des Tatorts vor Porträts der Opfer

Foto: CHRISTOPHE ARCHAMBAULT/ AFP
als/AFP
Mehr lesen über