Chicago US-Richter veröffentlicht neues Foto von Bin Laden

Ein amerikanischer Richter in Chicago hat Fotos freigegeben, auf denen laut FBI Top-Terrorist Osama Bin Laden zu sehen sein soll. Über den Ort und die Zeit der Aufnahmen wurde nichts bekannt.


Bin Laden (2.v.l.) mit dem Gesicht zur Kamera
AP

Bin Laden (2.v.l.) mit dem Gesicht zur Kamera

Chicago - Richter Ian Levin sitzt derzeit einer Verhandlung der besonderen Art vor. Angeklagt ist Enaam Arnaout, Vorstand der in Chicago ansässigen islamischen Wohlfahrtsorganisation "Benevolence International Foundation" (BIF). Arnaout sitzt im Gefängnis, weil er verdächtigt wird, Kontakte zu Osama Bin Ladens Terrornetzwerk al-Qaida zu pflegen. Arnaout leugnet jedoch Verbindungen seines Verbandes zu Bin Laden.

Dem Richter liegen offenbar mehrere Fotos vor, die belegen sollen, dass Arnaout mit al-Qaida zusammenarbeitet. Nun wurden einige dieser Fotos veröffentlicht.

Das Foto, das die Verbindung zu Bin Laden beweisen soll: Arnaout (l.)
AP

Das Foto, das die Verbindung zu Bin Laden beweisen soll: Arnaout (l.)

Auf einem soll Arnaout zu sehen sein, wie er in einem Wäldchen mit offenbar afghanischen Kämpfern zusammensitzt.

Parallel dazu gab Richter Levin ein weiteres Foto frei, das zur gleichen Zeit und am gleichen Ort aufgenommen worden sein soll wie das Bild mit Arnaout. Auf dem zweiten Foto will die amerikanische Bundespolizei FBI Osama Bin Laden ausgemacht haben, der offenbar im selben Wäldchen mit Getreuen zusammen auf dem Boden sitzt und sich mit ihnen unterhält.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.