Südsudan Peking fürchtet um Ölschätze - und spielt den Schlichter

Der Südsudan hat das Öl, China das Geld. Doch die blutigen Kämpfe stören die Öllieferungen aus Afrika. Deshalb spielt Peking nun den Friedensvermittler zwischen Rebellen und Regierung.
Öllieferung nach China: Kämpfe legen Ölfelder im Südsudan lahm

Öllieferung nach China: Kämpfe legen Ölfelder im Südsudan lahm

Foto: AFP
cth/Reuters