Minderheit in China Peking verbietet Uiguren muslimische Namen

China verstärkt den Druck auf die Minderheit der Uiguren. In der Unruheprovinz Xinjiang dürfen Eltern ihren Babys keine muslimischen Namen mehr geben. Menschenrechtler protestieren.
Uigurische Frau mit ihrem Baby

Uigurische Frau mit ihrem Baby

Kevin Frayer/ Getty Images
als
Mehr lesen über