Vom IS ermordete Geisel China kündigt Kampf gegen Terror an

Die Terrormiliz IS hat eine weitere Großmacht gegen sich aufgebracht - durch die Ermordung einer chinesischen Geisel. Die Regierung in Peking kündigt an, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.
Will nun auch gegen IS vorgehen: Chinas Präsident Xi Jinping beim Apec-Gipfel

Will nun auch gegen IS vorgehen: Chinas Präsident Xi Jinping beim Apec-Gipfel

Foto: Noel Celis/ AP/dpa
vet/dpa/Reuters