Todesstrafe für Bibelbesitzer Christen in Nordkorea am schlimmsten verfolgt

Nordkorea ist trauriger Spitzenreiter: Das Regime von Kim Jong Un unterdrückt Christen laut Weltverfolgungsindex weltweit am stärksten. Gläubige werden in Arbeitslagern eingesperrt oder zu Tode gefoltert. Auch in Afrika steigt die Zahl der Übergriffe auf Gläubige.
Christen im chinesischen Qingdao: Sie dürfen Gottesdienste feiern, aber unter Kontrolle

Christen im chinesischen Qingdao: Sie dürfen Gottesdienste feiern, aber unter Kontrolle

Foto: Wu Hong/ dpa
heb/dpa