US-Folterbericht "Nashiri reagiert gut auf harte Behandlung"

119 Männer, Dutzende Foltermethoden: Der Senatsbericht über die CIA-Folter beschreibt detailliert das Martyrium der Terrorverdächtigen. Die Männer haben schwere psychische Schäden davongetragen, Geheimnisse verraten haben sie wohl nicht.
US-Folterbericht: "Nashiri reagiert gut auf harte Behandlung"

US-Folterbericht: "Nashiri reagiert gut auf harte Behandlung"

Foto: BOB STRONG/ REUTERS
Abu Zubaydah steckte 29 Stunden in einer nicht mal 70 Zentimeter langen Kiste

Abu Zubaydah steckte 29 Stunden in einer nicht mal 70 Zentimeter langen Kiste

Foto: Anonymous/ AP/dpa
US-Folterbericht: So folterte die CIA
Foto: © Joe Skipper / Reuters
Fotostrecke

US-Folterbericht: So folterte die CIA

Abd al-Rahim al-Nashiri musste zweieinhalb Tage mit erhobenen Händen stehen

Abd al-Rahim al-Nashiri musste zweieinhalb Tage mit erhobenen Händen stehen

Foto: JANET HAMLIN/ AFP
Ramzi Bin al-Shibh wurde rasiert und bei eisigen Temperaturen nackt ausgezogen

Ramzi Bin al-Shibh wurde rasiert und bei eisigen Temperaturen nackt ausgezogen

Foto: AP / Flashpoint Partners
Khalid Sheikh Mohammed wurde 180 Stunden am Stück am Schlafen gehindert

Khalid Sheikh Mohammed wurde 180 Stunden am Stück am Schlafen gehindert

Foto: Janet Hamlin/ AP
Anmerkung: In einer früheren Version des Artikels wurde der mutmaßliche Standort der "Detention Site Green" mit Polen angegeben. Laut US-Medienberichten ist es jedoch wahrscheinlicher, dass sich das Gefängnis in Thailand befand. Wir bitten, die Ungenauigkeit zu entschuldigen.