CIA-Pannen Mossad-Agenten waren Atta auf der Spur

Neue Enthüllungen bringen die CIA in Bedrängnis: Offenbar hat der israelische Geheimdienst Mossad die US-Behörden schon frühzeitig auf die Terroristen-Gruppe um Mohammed Atta hingewiesen. Auch die deutschen Ermittler erfuhren erst sehr spät, wie viel die US-Kollegen schon zwei Jahre vor dem 11. September über die Hamburger Studenten wussten.
Mehr lesen über