Geleakte E-Mails Ex-Außenminister Powell nennt Trump "nationale Schande"

Trump eine "Schande", Clinton "überheblich": Der ehemalige US-Außenminister Colin Powell hat in E-Mails über die beiden Präsidentschaftskandidaten gelästert. Jetzt wurden die Worte im Internet veröffentlicht.

Colin Powell
AFP

Colin Powell


Der frühere US-Außenminister Colin Powell ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. In geleakten E-Mails bezeichnete der Republikaner Donald Trump als "nationale Schande" und "internationalen Außenseiter". Er spreche die schlimmsten Seiten der Republikaner und der weißen Mittelschicht an.

Von den Schriftwechseln hatte zuerst die Webseite "Buzzfeed" berichtet, die sich auf die Enthüllungsplattform DCLeaks.com bezieht. Der Seite wird nachgesagt, Verbindungen zum russischen Geheimdienst zu haben. Powell bestätigte der Nachrichtenseite "NBC News" die Echtheit der Dokumente.

Im Juni 2016 schrieb Powell in einer E-Mail an eine Journalistin, Trump sei dabei, sich selbst zu zerstören - "es lohnt sich für die Demokraten nicht, ihn zu attackieren". Powell selbst habe sich während Trumps Aufstieg im Hintergrund gehalten. "Ihn einfach einen Idioten zu nennen, hätte ihn nur befeuert", schrieb er.

Trump habe eine "rassistische Bewegung" geschaffen, die der Meinung sei, US-Präsident Barack Obama sei nicht in den USA geboren worden, heißt es in einer E-Mail im August.

Auch über die Kandidatin der Demokraten zog Powell via E-Mail her. "Alles, was sie anfasst, vermasselt sie durch Selbstüberschätzung", heißt es da. Sie habe es versäumt, die Vorwürfe rechtzeitig aus der Welt zu räumen. Die Demokratin hatte in ihrer Zeit als Außenministerin vorschriftswidrig einen privaten E-Mail-Server für ihre Kommunikation benutzt. Auch Powell nutzte in seiner Amtszeit (2001-2005) einen privaten Account. In den gehackten E-Mails pochte er darauf, dass das etwas anderes gewesen sei. Er habe Clintons Team davor gewarnt, ihn in die Affäre mit hineinzuziehen, heißt es an anderer Stelle.

kry/AP/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.