Großbritanniens Premier im Krankenhaus Johnson mit Sauerstoff versorgt, muss aber nicht beatmet werden

Boris Johnson liegt in unverändert schlechtem Zustand auf der Intensivstation einer Londoner Klinik. Die Regierungsgeschäfte führt nun Außenminister Dominic Raab.
Die Polizei bewacht das Londoner St. Thomas Hospital, in dem Boris Johnson behandelt wird

Die Polizei bewacht das Londoner St. Thomas Hospital, in dem Boris Johnson behandelt wird

ANDY RAIN/ EPA-EFE/ Shutterstock
mes/Reuters